Maisonette im Rheingauviertel Wiesbaden

Der Eigentümer des fünfgeschossigen denkmalgeschützten Wohnhauses im Herzen des Rheingauviertel hatte den Wunsch, die bestehende Dachgeschosswohnung zu sanieren. Da diese Wohnung ursprünglich dem Hauspersonal vorbehalten war und eine Vielzahl kleinerer Zimmer mit gemeinsamer Küche und Bad aufwies, sollte bei der Umsetzung eine räumliche Neuordnung bedacht werden. Der darüber liegende Spitzboden im großzügigen Pfettendach, bietet neben dem räumliches Potenzial auch einen fantastischen Ausblick über Wiesbaden. Da die Schaffung einer neuen Wohnung durch behördliche Auflagen äußerst aufwändig ist, entschied man die bestehenden Mansard-Wohnung durch diese Flächen zu einer Maisonnette zu erweitern.

Bauzeit: voraussichtlich 2020
Leistungsphasen : 1-8 nach HOAI