Balkonanlage – Scharnhorststrasse

Das fünfgeschossige denkmalgeschützte Gründerzeithaus sollte mit einer rückseitigen Balkonanlage aufgewertet werden. Ergänzend war zur energetische Verbesserung der Wohnungen eine Dämmung dieser Fassade geplant.
Neben den denkmalpflegerischen Aspekten spielte hierbei die schwierige Erschließung in den komplett umschlossenen Innenhof eine entscheidene Rolle. So konnten die Balkone nicht in vorgefertigten Elementen geliefert werden, sondern musste in einer der Situation angepassten elementierten Lösung montiert werden. Um dem historischen Wert des Gebäudes gerecht zu werden, wurden entsprechende Architekturdetails bei der Fassade und den Schlosserarbeiten umgesetzt.

Fertigstellung – 2015
Bausumme – 175.000 €
LP nach HOAI – 1-8