Dachaufstockung Wiesbaden Biebrich

Erneuerung des Dachstuhles mit Ausbau des Dachbodens
Wiesbaden – Gebäudeklasse 2

Die in den 1930er-Jahren errichtete Doppelhaushälfte soll im Zuge der Familienerweiterung um ein Zimmer ergänzt werden. Da der Trockenboden nicht genutzt wird, soll dieser zu Wohnzwecken umgenutzt werden.
Weil die bestehende Dachform als Walmdach ohne Drempel kaum nutzbaren Dachraum bietet, soll ein neuer Dachstuhl in gleicher Neigung mit Drempel als Giebeldach errichtet werden. Ein gartenseitiges Zwerchhaus sorgt für ausreichend Belichtung und gliedert die rückseitige Fassade. Der kleine giebelseitige Balkon ermöglicht einen Austritt.
Die neuen Flächen sollen ein Schlafraum und ein kleines Bad aufnehmen können.
Die Erschließung des Dachgeschosses soll über einen verzogenen Treppenlauf über dem bestehenden Treppenraum erfolgen.

Leistungsphasen : 1-4 nach HOAI