Realisationsstudie – Dachsanierung mit Ausbau in Wiesbaden.

Das in der Innenstadt von Wiesbaden gelegene Wohn- und Geschäftshaus aus der Gründerzeit hatte infolge von Kriegsschäden ein notdürftig wiederhergestelltes Dachgeschoss erhalten, welches nun saniert werden sollte. Im Zuge dieser Maßnahmen, sollte zum einen die Bestandssituation geprüft werden, sowie eine mögliche Nutzung des Dachraums von baurechtlicher, wie auch gestalterischer Seite her bewertet werden. Dabei waren neben ersten Abstimmungen mit dem Denkmalschutz auch konstruktive, brandschutz- sowie schallschutztechnische Anforderungen zu beachten.
Für die Nutzung hat sich die Bauherrschaft eine großzügige Fünf-Zimmerwohnung mit Freisitz und hohem Gestaltungsniveau gewünscht.
Das Ergebnis nur einen zentralen Wohn-Essbereich mit angegliederte Dachloggia vor, sowie drei separate Zimmer mit Bädern.
Mit einer erste Abstimmung des Denkmalschutzes, eine brandschutztechnische Einschätzung sowie eine monetäre Bewertung der Maßnahme sollte eine Entscheidungsgrundlage für den Bauherrn geschaffen werden.

Erstellung  2024